Schulleben

Unsere Schulkinder durchleben jedes Jahr aufregende und spannende Ereignisse neben dem täglichen Wissenszuwachs innerhalb der Unterrichtsstunden. Nehmt die Gelegenheit wahr und verschafft Euch selbst mal einen kleinen Einblick in unsere jährlichen Aktivitäten!

Unser Fest der kleinen Künstler 2016

Wie auch in den vergangenen Jahren luden wir Schüler und Lehrer der Grundschule Bergwitz die Einwohner von Selbitz, Klitzschena und Bergwitz zu einem bunten Programm in das Gemeindezentrum ein. Damit wollten wir uns für die zahlreichen und vielfältigen Spenden bedanken, die wir auf unseren Zempertouren erhielten.
Während sich unsere Gäste bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen entspannten, präsentierten die Klassen ihre musikalischen und schauspielerischen Talente. Oft stand dabei die Freude über den langersehnten Frühling im Mittelpunkt, was gleich zu Beginn die 2. Klasse mit einem lustigen Pop-up-Theater zum Ausdruck brachte. Unsere Jüngsten zeigten, was drei kleine Schweinchen alles lernen müssen, um nicht vom Wolf gefressen zu werden. Die größeren Schüler ließen auf ihren Instrumenten frühlings-hafte Klänge ertönen. In Gedichten und Spielstücken erwachte der Frühling endlich und die Jahreszeiten übertrafen sich gegenseitig. Mit einem Sketch, der zeigte, wie einfallsreich wir Kinder sein können, wenn wir ein gemeinsames Ziel verfolgen, endeten unsere Darbietungen.
Wir hoffen, dass wir unsere Gäste angenehm unterhalten konnten.
Alle Schüler freuten sich über die bunten Frühlingssträuße, die Frau Sitte wieder wunderschön für jede Klasse zusammengestellt hatte.
Wir bedanken uns auch bei den Muttis der 3. Klasse für den gebackenen Kuchen und dessen Verkauf sowie die Führung eines Cafés während unserer Veranstaltung.

Die Schüler und Lehrer
der Grundschule Bergwitz

Unser Schulfest am 11.07.2014

 

Die Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Mitarbeiter der Grundschule Bergwitz hatten wie jedes Jahr kurz vor dem Schuljahresende zum Sommerfest eingeladen. Als Dankeschön an die vielen fleißigen Eltern und Großeltern gab es ein besonderes Programm – die Vorführungen wurden von den Kindern selbst ausgedacht und einstudiert. Als erstes zeigten unsere Hortkinder unter Leitung von Frau Thiele und  Frau Günzl, wie man aus Müllsäcken wunderschöne Kostüme zaubern kann. Diese wurden in einer Modenschau von den Kindern präsentiert.

Danach traten kleine Artisten auf – die Kinder der 1. und 2. Klasse zeigten kunstvolle Pyramiden -, gaben Musikschüler Kostproben ihres Könnens – so spielte Gustav auf dem Saxophon, Viona (Klasse 3) beherrschte das Spiel auf der Blockflöte, die Melodika-Kinder der 1. Klasse zeigten, was sie in einem Jahr gelernt hatten. Jasmina aus der 2. Klasse spielte Akkordeon und Arne und Pia Keyboard. Ihre Klassenkameradin Nora las eine selbstverfasste Geschichte vor. Nachdem Chantal, Liska und Wibke ihren Step & Fun Auftritt absolviert hatten, begeisterten Fabian und Maximilian aus der 4. Klasse mit ihrer Version eines Liedes von Santiano. Anne (Klasse 4) sang „Das ist die perfekte Welle“, zuvor hatte sie mit einigen Mitschülerinnen eine Vorführung mit Bechern. Unsere Selbitzer Schülerinnen kreierten mit Mülltonnen einen Tanz, der uns viel Spaß bereitete. Yessica (Kl. 4) hatte mit Viert- und Erstklässlern einen Tanz einstudiert, die Schüler der 3. Klasse sangen und tanzten, Justin und Paulus zeigten Fußballkunststücke. Als Abschluss des Programmes gaben unsere Inliner-Kinder eine Kostprobe ihres Könnens.Nach dem Programm konnte man sich mit Bratwurst vom Grill, Bowle, Obst und leckeren Salaten stärken. Das Eis vom Eiscafé Adam schmeckte. Begeistert waren alle Kinder von der Möglichkeit, selbst einen Teddybären zu basteln. Wer wollte, konnte sich fantasie-voll schminken lassen oder auf dem Rücken von Pony’s das Schulgelände erkunden. Mit einem gemütlichen Zusammensein fand unser Schulfest ein Ende.


Herzlich bedanken möchten wir uns bei unserem Fördervereinsorsitzenden, Herrn Schicht, beim Bauhof, bei allen helfenden Eltern und beim Herrn Silvio Spruth für die technische Betreuung.